Gewaltig

New York und Massachusetts – USA ’88, 2. Teil

Kirche in Deutschland verbindet man nicht automatisch mit den Eigenschaften aufregend, spannend, innovativ. Das war 1988 nicht anders. Und so war ich gespannt, was mir das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ zu bieten hatte. Wie gingen dort Kirche und Gesellschaft, Kirche und Politik, Kirche und Spiritualität zusammen? NY St Patrick

Und die USA beeindruckten, zuerst durch ihre schiere Größe. Ich war von Fuhlsbüttel losgeflogen und landete auf dem John-F.-Kennedy-Airport. Das war schlicht eine andere Dimension. Von Hamburg war ich es gewohnt, dass die Kirchen zur Skyline zählten. In New York verschwand selbst die St. Patricks Cathedral zwischen den Häuserschluchten. Und für die Garagenmiete in der Lexington Avenue bekam man in Hamburg eine Dreizimmerwohnung. Weiterlesen

Lichtblick der Woche

Das letzte Wort über diese Welt
haben nicht Menschen oder Mächte.
Gott wird es sprechen.
Darauf können wir vertrauen.
Diese Hoffnung ist Motor und Impuls,
mit dem langen Atem der Zuversicht
an der Arbeit zu bleiben.

Mit diesem Wort von Peter Hahne haben uns Horst und Margitta B. viel Mut zugesprochen.