Kommentare und Meinungen

Ich freue mich sehr über Reaktionen, über lange und kurze, über zustimmende und besonders auch über kritische. Wenn es um Fragen der Einstellung, der Erfahrung und des Glaubens geht, gibt es kein richtig und falsch. Dann, so ist meine Überzeugung, geht es in erster Linie um Wahrhaftigkeit. Wie ich die Welt sehe ist geprägt von dem, was ich erlebt habe. Deshalb können auch Streitgespräche bei diesen Themen eigentlich nur Gewinner haben, weil wir von den Erfahrungen der anderen profitieren.

Es gibt in diesem Blog verschiedene Möglichkeiten, die eigene Meinung kundzutun.

  • Wer allgemein etwas zum Thema schreiben möchte, tut dies in der Regel auf der Startseite. Ganz unten ist ein Kästchen, in das man hineinschreibt. So sieht das bei allen „normalen“ Seiten aus.
  • Anders ist es auf den Seiten, auf denen Blogbeiträge erscheinen. Dort steht oben links neben dem Beitrag entweder „Hinterlasse einen Kommentar“ oder, wenn bereits Kommentare dazu erschienen sind, „Ein Kommentar“, „Zwei Kommentare“… Wenn ihr dort klickt, werden sowohl die bereits eingestellten Kommentare sichtbar als auch das Kästchen, in das ein eigener Kommentar geschrieben werden kann.
  • Diese Kommentare sind öffentlich. Unter „Kontakt“ gibt es aber auch ein Formular, mit dem ihr mir persönlich eine Mail schreiben könnt.
  • Und es gibt das „Gästebuch“ für alle, die nicht wirklich etwas kommentieren möchten, sondern nur etwas loswerden – einen Gruß, eine kurze oder längere Nachricht oder einfach nur den Namen. Ein Gästebuch eben.

Wenn ihr zum ersten Mal einen Beitrag schreibt, muss er erst von mir freigeschaltet werden. Alle weiteren müssten unmittelbar im Blog erscheinen.

Und nun viel Spaß beim Schreiben. Ich bin gespannt.