Aus aktuellem Anlass

Liebe Familie, Freundinnen und Freunde und alle, die mitdenken und mitbeten,

in der letzten Woche hat sich die Situation für uns verschärft. Ich bekam starke Rückenschmerzen, und die Beine kribbelten immer stärker. Deshalb fuhren wir am Sonntagmorgen ins UKE in die Notaufnahme.

Die Untersuchungen zeigten, dass eine Metastase immer stärker auf das Rückenmark drückt. Abends wurde ich auf die Station aufgenommen.

Die Ärztinnen und Ärzte waren sich heute einig, dass eine OP nötig sei. Und so machen wir es jetzt. Gleich morgen werde ich operiert. Wir hoffen, dass wir dadurch genug Zeit für weitere Therapien gewinnen.

Diese OP wird nicht ohne Risiken sein. Aber wir vertrauen den Ärzten und hoffen, dass Gott seine Hand über uns hält.

16 Gedanken zu “Aus aktuellem Anlass

  1. Jutta Seeland schreibt:

    Lieber Herr Thiesen,
    ich werde morgen früh an Sie denken und versuchen, Ihnen und dem Operationsteam alles an unterstützender Energie zu schicken, was mir möglich ist. Toi-toi-toi!!

    Ganz herzliche Grüße
    Jutta Seeland

    Gefällt mir

  2. Gudrun schreibt:

    Lieber Erik,
    alle meine Gedanken sind bei Dir und ich hoffe, dass Dir die Aerzte gut helfen koennen.
    Alles weitere vertraue ich GOtt an und bete fuer Dich.
    Gany liebe Gruesse von GUdrun

    Gefällt mir

  3. Regina Sylvester schreibt:

    Lieber Erik, liebe Ute,
    ich hoffe und bete mit euch, dass die Operation gut verläuft und deine Schmerzen, lieber Erik, in den Griff zu bekommen sind. Ich denke oft an euch und besonders morgen. Seid behütet.
    Eure Regina

    Gefällt mir

  4. Daniel Birkner schreibt:

    Lieber Erik!

    Nun kommt der Eingriff doch! Meine Gedanken und Gebete sind bei dir und euch! Ich bete mit euch, dass die Op gelingt und dass dir damit der erhoffte Aufschub gegeben werden kann. Möge den Ärzten morgen ein kleines Wunder gelingen!

    Herzliche Grüße Daniel

    Gefällt mir

  5. Ove Sachse schreibt:

    wie guttuend, von so vielen Menschen Zuspruch und gute Wünsche zu erhalten. Ich möchte mich dem anschließen. Ihr wißt, wie intensiv ich an Euch denke. Auf das Mögliche könnt Ihr Euch bei den Ärzten verlassen. Innige Grüße von Ove und Renate

    Gefällt mir

  6. Waltraud Habicht schreibt:

    Liebe Ute und Erik,

    alles alles Gute für morgen. Ihr seid sicherlich in den besten irdischen Händen im UKE. Alles Weitere liegt nicht in unsrer Hand, aber: wer Wolken, Luft und Winden gibt Wege, Lauf und Bahn, der wird auch Wege finden….

    Meine Gedanken sind mit Euch

    Waltraud

    Gefällt mir

  7. Ute Klingwort-Finster schreibt:

    Liebe Ute, lieber Erik,
    ein paar Tage nicht im Blog gelesen, und nun diese doch sehr schnelle Operation.
    Ich bin in Gedanken bei euch!!
    Gott ist bei euch.
    Ute

    Gefällt mir

  8. Friedhelm Berg schreibt:

    Lieber Herr Thiessen,
    ich hoffe sehr, dass es Ihnen besser geht. Wenn Sie die Kraft finden sollten, hier ein Tipp für eine Webseite, die Ihnen möglicherweise Zuspruch geben kann: http://www.timelesstoday.com
    – Sie ist auf Englisch: schriftliche Texte, Audios und Videos. Alternativ, wenn auch nicht so up- to- date, eine deutschsprachige Seite: http://www.wordsofpeace-oesterreich.at

    Ich weiß von Menschen, denen diese Seiten sehr geholfen haben und die sehr dankbar dafür waren. Ein Versuch könnte es daher wert sein.

    Ich bewundere die Leute die sich hier auf dem Blog „gekonnt“ und einfühlsam ausdrücken. Damit tue ich mich leider etwas schwer. Hoffentlich (und ich bitte darum) ohne missverstanden zu werden, drücke ich es mal so aus: auch ich würde darum kämpfen, solange wie möglich zu leben. Aber, von dieser Welt scheiden müssen wir alle einmal und das ist für keinen leicht.

    Das Leben bietet eine Verheißung ohne deren Erfüllung der Abschied so viel schwerer ist. Und die Verheißung ist, dass man in diesem Leben erfüllt, zufrieden, glücklich werden kann. Für mich geben die genannten Webseiten Tipps und Anleitung dieses Ziel zu erreichen oder dem näher zu kommen.
    Liebe Grüße
    Friedhelm Berg

    Gefällt mir

    • gebrocheneslicht schreibt:

      Schön, Sie wieder begrüßen zu dürfen, lieber Herr Berg. Und vielen Dank für den Link. Wir wollen ja jede Möglichkeit nutzen, dass das Leben, das wir zur Verfügung haben, erfüllt und glücklich ist. Uns machen allerdings die Nachrichten und Umstände Schwierigkeiten, die gerade dem Leben entgegenstehen. Schmerzen, Schwäche und die allgemeine Begrenzung der Lebenszeit lassen sich nicht wirklich wegdiskutieren. Wir müssen sie soweit einordnen, dass die erfüllte Lebenszeit so weit wie möglich zu ihrem Recht kommt. Das ist eine tägliche Herausforderung, die uns mal mehr, mal allerdings auch weniger gelingt. Vielen Dank für jegliche Hilfe dabei.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.