Feiern ohne Ende

Spätestens seitdem ich einen Facebook-Zugang habe, werde ich alle zwei Tage daran erinnert, dass irgendjemand Geburtstag hat. Und da viele von Euch auf derselben Plattform unterwegs sind, andere einen funktionierenden Langzeitterminkalender haben, wird nicht verborgen bleiben, dass – nach der wunderbaren Verabschiedung vor sechs Wochen – schon wieder eine Feier ins Haus steht: der 6. runde Geburtstag.

Einerseits kann man an einem solchen Ereignis nur schwer vorbeigehen. Andererseits raten und zwingen die Umstände, den Ball ganz flach zu halten. Deshalb habe ich mich auf eine alte Tradition besonnen, die ich aus meiner Jugend auf dem Land kenne: Die Tür ist am kommenden Freitag, 8. September, vormittags zwischen 10 und 14h offen, und alle dürfen kommen, Nachbarn, Freunde und Pastor (Pastorinnen waren damals noch nicht so verbreitet). Und abends wird dann mit der Familie gefeiert.

Und so möchte ich es auch am kommenden Freitag machen. Wir werden Kaffee kochen, Kekse bereitstellen und uns über jeden und jede freuen, die einfach mal auf einen Klönschnack vorbeikommen möchten. Ohne Zwang, ohne Verpflichtung, nur wenn die Zeit es erlaubt. Und dass unser größter Wunsch zurzeit die Gesundheit ist, und wir wissen, dass dazu vor allem gute Laune nötig ist, steht sie auf meiner Wunschliste ganz oben.

3 Gedanken zu “Feiern ohne Ende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s