Gemeinsam in der Not

Es gibt viele liebe Menschen, die an uns denken, und dafür sind wir unendlich dankbar. Aber wir sind beileibe nicht die einzigen, die eine schwere Zeit durchmachen. Und die ihre Situation in gute Worte fassen können. So bekamen wir gerade eine Mail von G., die für ihren Mann da sein muss:

Meinem Mann geht es wieder besser. Aber er hat an körperlicher und geistiger Kraft eingebüßt. Wieder eine Stufe tiefer. Ich weiß nicht, wie lang die Treppe ist, die nach unten führt. Und in welchen zeitlichen und gesundheitlichen Etappen solch eine Treppe gebaut ist. Den Erbauer kenne ich nicht. Nur den Begleiter. Er hält mich und uns an Seiner Hand fest.

Ausgestattet mit neuem Mut und Kraft für einen Tag gehen wir unseren Weg. Auch meine Haut ist dünner geworden. Meine Nerven, Geduld und Nachsicht werden ständig auf die Probe gestellt. Ob ich diese Art von Ausbildung oder Lehre letztlich schaffen werde, weiß ich nicht. Denn, so gerne ich lese und dazulerne – eine passende Lektüre gibt es nicht für diesen Lehrgang. Auf eine Prüfung kann ich mich ebenso wenig vorbereiten wie auf das Ende des Weges. Jeder Tag verläuft nämlich etwas anders als geplant und gewollt. Und wenn es nur an kleinen Dingen liegt.

G.M.

 

Dir, liebe G., wünschen wir ganz viel Kraft für Deine Aufgabe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s